Wann muss man eigentlich zum Kieferorthopäden?

13. August 2022 | von Sarah Krehl

WANN MUSS MAN ZUM KIEFERORTHOPÄDEN?

 

Viele Eltern sind sehr unsicher, wann Sie mit Ihrem Kind zum Kieferorthopäden gehen sollen. Wir haben die wichtigsten Infos für Sie und Ihr Kind.

 

Wann muss man zum Kieferorthopäden?

Alle Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind und möchten am besten nichts falsch machen.

So auch im Zusammenhang mit den Zähnen der Kinder. Folgende Fragen bekommen wir als Kieferorthopäden am meisten gestellt:

  1. Wann muss ich mit meinem Kind zum Kieferorthopäden? Erfahren Sie hier, wann Sie am besten mit Ihrem Kind zum Kieferorthopäden gehen.
  2. Kann ich den richtigen Zeitpunkt verpassen?
    Wir klären Sie über die unterschiedlichen Zeitpunkte auf.
  3. Wie treffe ich die richtige Wahl?
    Auch für die Wahl des Behandlers können wir Ihnen wertvolle Tipps geben.
  4. Kann auch ich selbst als erwachsene Person mich behandeln lassen?
    Gegen eine Behandlung von Erwachsenen spricht auch nichts. Für diesen Fall gibt es auch mehrere Optionen.

Wann muss ich mit meinem Kind zum Kieferorthopäden?

Es gibt unterschiedliche Zeitpunkte, zu denen ein Besuch mit Ihrem Kind beim Kieferorthopäden sinnvoll sein kann. Doch dies hängt immer von den Gegebenheiten des Bisses Ihres Kindes ab! Jedes Gebiss bringt andere Voraussetzungen für die Zukunft mit sich. Und muss somit auch anders behandelt werden.

Vor dem 9. Lebensjahr

Schon im Kindergartenalter kann ein Zahnarzt oder ein Kieferorthopäde regelmäßig kontrollieren, ob das Gebiss und die Gelenke sich ganz normal entwickeln. Ist alles in Ordnung, behält man das Wachstum vor allem durch regelmäßige Besuch im Blick. Denn fallen hier bereits Anomalien auf, kann diesen bereits im frühen Alter entgegen gewirkt werden.

Ab dem 9. Lebensjahr

Wenn der Wechsel von den Milchzähnen zu den bleibenden Zähnen im Gange ist, empfiehlt es sich ebenfalls, einen Termin beim Kieferorthopäden zu vereinbaren. Dieser kontrolliert, ob alle Zähne genug Platz im Kiefer haben. Oder ob es durch den Zahnwechsel zu Schiefständen und Fehlstellungen gekommen ist. Dann können bereits erste Maßnahmen ergriffen werden.

Nach dem 9. Lebensjahr

Nachdem alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, werden der Kiefer und der Biss kontrolliert. Wenn die Zähne bspw. schief, zu eng oder zu weit auseinander stehen, dann wird eine Behandlung beim Kieferorthopäden empfohlen. Falls dem so ist, wird Ihr Behandler den Plan von der Korrektur mit Ihnen in allen Details besprechen.

Wann muss man zum Kieferorthopäden?

Kann ich den richtigen Zeitpunkt verpassen, wann man zum Kieferorthopäden müsste?

Wenn Sie die regelmäßigen Termine bei Ihrem Zahnarzt sowohl für sich selbst und Ihr Kind immer einhalten, wird dieser Sie auf dem Laufenden halten. Und wenn Sie bereits beim Kieferorthopäden vorstellig waren, wird dieser Ihnen den Zeitrahmen für den nächsten Termin nennen. Hier können Sie den Experten vertrauen. Denn sie haben jeden Tag mit Zähnen zu tun und wissen, wann der richtige Zeitpunkt für einen Eingriff ist.

ZU DEN EXPERTEN

 

Kieferorthopäde

Wie finde ich den richtigen Behandler?

Manchmal ist es gar nicht so einfach, den richtigen Arzt für Ihr Kind oder sich selbst zu finden. Schauen Sie am besten Mal, welche Ärzte Sie bei sich in der Umgebung haben. Was für Bewertungen haben diese? Oder sprechen Sie mit Bekannten. Eventuell können diese Ihnen eine Empfehlung geben. Auch im Netzwerk der ilovemysmile Kieferorthopäden können Sie mit Sicherheit den für Sie richtigen Behandler in Ihrer Nähe finden. Schauen Sie einfach mal auf unserer Seite vorbei. Die Hauptsache ist, dass Sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen!

Invisalignista

Kann auch ich selbst als erwachsene Person mich behandeln lassen?

Auch als Erwachsener kann man Fehlstellungen haben, die entweder vorher nicht behandelt wurden oder sich mit der Zeit bspw. durch die Haltung entstanden sind. Sie können Schmerzen in den Schultern, im Rücken oder Kopf haben. Hier gibt es unterschiedlichen Möglichkeiten der Behandlung. Ob Sie eine fast unsichtbare, lose Zahnspange präferieren oder eine feste, innen oder außen an den Zähnen liegende, können Sie ganz einfach mit Ihrem Kieferorthopäden besprechen! Er ist der Ansprechpartner Ihres Vertrauens.

Weitere Informationen zum Thema “Wann muss man zum Kieferorthopäden?“:

https://ilovemysmile.de/ein-grund-zum-laecheln-tipps-fuer-schoene-zaehne/

https://ilovemysmile.de/tun-zahnschienen-weh/

https://ilovemysmile.de/die-richtige-zahnspange-wie-finden-sie-die-richtige-behandlung/